Für einen Sommer und immer

Der Roman "Für einen Sommer und immer", geschrieben von Julie Leuze, erschienen im Egmont INK Verlag, kostet im Taschenbuchformat 14,99€.

Annika Winter versucht die Krankheit ihrer Mutter und den Stress auf der Arbeit hinter sich zulassen. Sie packt ihre Sachen und flieht in ein Dorf in Südtirol.
Dort wird sie jedoch immer wieder von der Krankheit ihrer Mutter und auch ihrer Vergangenheit eingeholt und kann nicht wirklich abschalten.
Das bekommt auch das Hotelpersonal mit. Und so bekommt sie die Empfehlung doch einen Bergführer zubuchen und sich die Gegend anzugucken.
Da Annika keine bessere Idee einfällt, nimmt sie den Vorschlag an und begibt sich in die Hände von Samuel.
Dieser schafft es nach einiger Zeit auch den Panzer von Annika zu durchbrechen und ist für sie nicht nur ein einfacher Freund.
Sie fängt an ihr altes Leben zu überdenken. Beginnt ihr Leben zu genießen.
Doch dann erhält sie einen Anruf aus dem Krankenhaus, in das ihre Mutter eingeliefert wurde.
Es geht ihr sehr schlecht und so bricht Annika Hals über Kopf den Urlaub ab.
Sie verabschiedet sich auch nicht mehr von Samuel.
Sie will einfach nur für ihre Mutter da sein und sie unterstützen.
Samuel jedoch lässt sich nicht von ihr abservieren. Er sucht sie und besucht sie auch.
Für ihn gibt es kein Leben mehr ohne Annika. Auch Annika kann dieses Gefühl teilen.
Sie ist froh, dass Samuel sie gefunden hat und wird von ihm durch die schwere Zeit begleitet.
Er ist ihr Halt. Und auch sie bereichert sein Leben.
Da nach dem Tod ihrer Mutter in Deutschland auch nichts mehr auf Annika wartet, packt sie alle Sachen zusammen, kündigt den Job und zieht zu Samuel nach Südtirol.

Wie der Titel schon verrät, leben die beiden zusammen. Ihre Liebe hält den Sommer durch.
Keine sehr spannende Geschichte, da der Titel schon auf des Ende des Romans hinweißt.
Die Handlungen der Personen sind sehr vorausschauend. Man kann vorhersehen, dass die Personen genauso handeln.

Leichte Lektüre für den Sommer, bei der man sich nicht sonderlich in das Buch rein denken muss.

Kommentare

Beliebte Posts